Unsere Philosophie

Mit der ersten in der Schweiz zugelassenen antimikrobiellen Oberflächenbeschichtung wollen wir einen Beitrag zur weiteren Verbesserung des Hygienestandards leisten. Die Anwendung dieser neuen Technologie zeigt, dass durch eine permanent desinfizierende Beschichtung eine starke Reduktion der mikroorganischen Kontamination erreicht wird. Unser Ziel ist es, mit MVX im klinischen Bereich Spitalinfektionen zu reduzieren und so Menschenleben zu retten.  Auch in nicht-klinischen Bereichen wie in Schwimmbädern, SPAs, Firmengebäuden und öffentlichen WCs ist es unser Ziel, den Hygienestandard zu heben und dadurch ein neues, wohltuendes Lebensgefühl hervorzurufen.

Mit MVX führen wir im Bereich der Hygiene also einen Paradigmenwechsel ein und versprechen gegenüber herkömmlichen Desinfektionsmethoden eine Reihe von Verbesserungen: MVX ist sicherer, ökologischer, kostengünstiger, geruchsneutralisierend und bewirkt nicht zuletzt eine permanente Desinfektion.

MVX Schweiz Team

Danilo Pia

Geschäftsführer MVX Schweiz GmbH

Nach dem Studium der Internationalen Beziehungen in Genf und Madrid (2009) war Danilo Pia zuerst im Musikmanagement tätig, bevor er 2018 in die Versicherungsbranche wechselte. Seit 2014 ist er zusätzlich als exklusiver Inhaber der Marken-, Import- und Distributionslizenz für die MVX Schweiz GmbH tätig. In seiner Freizeit macht er Musik und organisiert für den Verein EPOS Orchesterprojekte.

info@mvxschweiz.ch

Nicola Safarik

Geschäftsführer Dasis AG

Nach dem Wirtschaftstudium an der Uni Basel folgten Tätigkeiten in nationalen und internationalen Beratungsfirmen. Nicola Safarik ist seit 2011 Geschäftsführer und seit 2014 Inhaber der Dasis. Nebenbei engagiert er sich in etlichen Branchenverbänden und Fachkommissionen als Vorstandsmitglied. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. In seiner Freizeit tourt er als Tambour mit diversen Formationen durch Basel und rund um den Globus.

nicola.safarik@dasis.ch

Pascal Ankli

Beschichtungsfachmann

Pascal Ankli startete als Laborant EFZ Fachrichtung Chemie und hat während seiner Lehre in einer Vielzahl verschiedener Forschungsprojekte im In- und Ausland mitgewirkt. Nach einem einjährigen Forschungsaufenthalt in New York hat er sein Studium an der Universität Basel aufgenommen und schloss als BSc. in Biologie mit Major in Molekularbiologie ab. Seine Masterarbeit absolvierte er in Biochemie und ist seither als MSc. Molekularbiologie in verschiedenen Forschungsgruppen tätig. Wenn er mit seinem Bike nicht gerade auf Single Trails unterwegs ist, findet er noch Zeit für Familie, Freunde, gutes Essen sowie Politik und engagiert sich in diversen Gesellschaften, einschliesslich einer Fasnachtsgesellschaft, einer Ehrengesellschaft im Kleinbasel und einer Ehrenzunft.

Benjamin Zeuggin

Beschichtungsfachmann

Benjamin Zeuggin hat als ehemaliger Betriebsökonom und Private Banker in seiner Pension seine handwerklichen Fähigkeiten entdeckt und stets weiter entwickelt. Er hat im gesetzten Alter vom Bankmanager zum kreativen Allrounder und zum zuverlässigen „handy man“ mutiert. Alles Handwerkliche ist sein Metier. „Benny“ hat zwei erwachsene Töchter. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport in der freien Natur, ist gesellig und trommelt in der Fasnachtsclique Olympia.

Prof. Dr. med. Hans Landolt

Medizinischer Consultant

Hans Landolt arbeitete nach dem Medizinstudium an den Universitätsspitälern Zürich, Basel, Houston und Glasgow. Nach der Spezialisierung im Fach Neurochirurgie wurde er 1993 anhand klinischer Forschung an der Universität Basel habilitiert. Er übernahm die Leitung der Neurochirurgischen Klinik am Kantonsspital Aarau, die er zu einer der führenden Kliniken ausbaute. Zudem spezialisierte er sich in hochspezialisierte Operationstechniken. Hans Landolt ist heute als Senior Consultant in verschiedenen Kliniken und Projekten tätig.

hans.landolt@me.com

Prof. Dr. Dr. Jeremy Ramsden

Wissenschaftlicher Consultant

Nach dem Studium an den Universitäten Cambridge und Princeton promovierte Jeremy Ramsden am Institut für Chemische Physik an der EPF in Lausanne. Es folgten Forschungsstationen an der Ungarischen Akademie in Szeged und der Universität Basel. 2002 wurde Jeremy Ramsden als Professor für Nanotechnologie an der Cranfield University in England und in Kitakyushu (Japan) ernannt. 2012 wechselte er als Professor für Nanotechnologie an die University of Buckingham/London. Sein Forschungsschwerpunkt liegt heute im Bereich von Nanosensoren und photokatalytischen antimikrobiellen Beschichtungen.

j.ramsden@colbas.org

Partner & Referenzen

DASIS AG ist ein Basler Gebäudereinigungsunternehmen und der exklusive Anwendungspartner von MVX Schweiz GmbH.

MVX Hi-Tech ist die japanische Entwickler- und Produktionsfirma von MVX.

In Zusammenarbeit mit dem Swiss Nanoscience Institute wurden im Nano Imaging Lab anhand von Rasterelektronenmikroskopie verschiedene Materialanalysen und Messungen der MVX-Beschichtung durchgeführt.

In den Labors der Airmid Healthgroup wurden nach dem Standard ISO 27447:2009 verschiedene wissenschaftliche Studien durchgeführt, welche die antibakterielle und antivirale Wirkung von MVX belegen.

MVX Schweiz GmbH ist seit 2015 Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Spitalhygiene.

Das New Cross Hospital Wolverhampton/Birmingham UK ist das erste staatliche Krankenhaus, das MVX in einer klinischen Studie getestet und angewendet hat. Die vielversprechenden Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Infection Control & Hospital Epidemiology im Februar 2018 unter dem Titel How Does a Photocatalytic Antimicrobial Coating Affect Environmental Bioburden in Hospitals? erschienen.

Glencore hat in ihren Schweizer Büros sämtliche Kontaktflächen wie Türklinken, Armaturen und WC-Spülen mit MVX beschichtet und schützt dadurch sowohl ihre Mitarbeiter als auch ihre Kunden.

Die Thermalbad Zurzach AG ist ein wissenschaftlicher Partner und seit 2016 Anwender der MVX Oberflächenbeschichtung.